Technische Walzensysteme,
Gummiwalzenbezüge und
Breitstreckwalzen

Materialien, Prozesse und Anforderungen entwickeln sich kontinuierlich. Schwierige Warenbahnverläufe, steigende Geschwindigkeiten und komplexe Materialien bzw. Verbundstoffe fordern entsprechende Lösungen.
Die ständige Nähe zu den Prozessen und die fortwährende Kommunikation mit den Technikern vor Ort sind notwendig für die Entwicklung ausgefeilter Elastomerwerkstoffe und filigraner Profilierungsarbeiten.

Sprechen Sie uns an!

Papierindustrie
 

Walzen für die Papierindustrie

Die Einflüsse in der Papierindustrie auf die Gummiwalzenbezüge sind sehr vielschichtig. Hohe Abriebfestigkeit, hohe Elastizität, ausgezeichnete Dämpfung, optimale Blattabgabe, hervorragende dynamische Eigenschaften mit
sehr gutem Rückstellvermögen sind nur einige Merkmale, die die Gummiwalzenbezüge in Ihrem Einsatz erfüllen müssen.

Auszug aus dem Lieferprogramm:

Siebleitwalzen, Siebantriebswalzen, Filzleitwalzen, Papierleitwalzen, Coaterwalzen, Coatergegenwalzen, Klebewalze für Flying-Splice,   Kontaktwalzen Aufrollung (Sensomatwalzen),   Tamboure, Vorziehwalzen, Breitstreckwalzen.

Kunststofffolien- und
Convertingindustrie

Kunststofffolien- und Convertingindustrie

Häufig sind die Einwirkungen auf den Gummiwalzenbezug in der Converting- und Kunststofffolienindustrie geprägt durch eine Vielzahl von unterschiedlichen Chemikalien, wie z.B. Lösemittel bzw. Weichmacher, Gase und
hohen Prozesstemperaturen. Je nach Anwendung ist es bedeutsam, dass die Walzenbezüge auch elektrisch ableitend sind.

Auszug aus dem Lieferprogramm:

Breitstreckwalzen, Zug-, Transport-, Leit- und Umlenkwalzen, Abzugswalzen, Prägegegenwalzen (mattierend), weichmacherbeständig
Putzwalzen für die Chill - Roll Sektion (CPP-Anlagen), Basiswalzen für die Coronavorbehandlung, Anpresswalzen für die Coronastation
Laminator - Anpresswalzen, Kaschier- und Auftragswalzen, Reckwalzen, Kontaktwalzen für die Aufwicklung (AII - Presscoat), Luftkammerwalzen.

Metallindustrie
 

Walzen für die Metallindustrie

Bei der Herstellung sowie Weiterverarbeitung und Veredelung von Stahl-, Edelstahl-,  Aluminium-  und  NE-Bandmaterial  unterliegen  Gummiwalzen bzw. Haspelbezüge einer außerordentlichen Belastung. Neben der hohen
mechanischen  Beanspruchung,  beispielsweise  durch  scharfe  oder  raue Bandkanten, zusammengeschweißte Bandenden, müssen die Walzen bzw. Bezüge oft einer hohen Temperatur und dem Einfluß von Öl, Walzemulsion
sowie den verschiedenen Säuren in den Beizanlagen widerstehen.

Auszug aus dem Lieferprogramm:

Beizwalzen, Haspelbezüge, Tauchwalzen, Zug- und Bremswalzen, Abquetschwalzen, Treibwalzen, Andrückwalzen, Steuerwalzen, Transportwalzen, Glättwalzen.